Schlagwort: Schriftsteller

  • #103 Dem Fixatör ist nichts zu schwör

    #103 Dem Fixatör ist nichts zu schwör

    Ein Mist kommt selten allein. Oder besser und anders ausgedrückt: Wenn eine Sache kaputt geht, dann haben die anderen Sachen Mitleid und zicken auch herum. Es ballt sich was zusammen So geschehen in den letzten Wochen. Eine nicht ganz vollständige Aufzählung gefällig? Zentralverriegelung Auto, Haupt-Switch im häuslichen Netzwerk, Grafikkartenfehler in einem meiner Notebooks (muss man […]

  • #102 So fraget euch richtig

    #102 So fraget euch richtig

    Die Frage hat ihren Ursprung in der Hoffnung auf eine Antwort. Aber keine Regel, für die es nicht irgendeine Ausnahme gäbe: Die rhetorische Frage. Zum Klugscheißen: Bei der rhetorischen Frage wird die Antwort vorweggenommen. Für Labermäuler und inhaltslose Vielreder wurde die geschlossene Frage erfunden. Ja oder Nein, mehr geht nicht. Aber wie sieht es mit […]

  • #99 Der Schrei nach Befriedigung

    #99 Der Schrei nach Befriedigung

    Die Suche nach dem Sein. Der Bestimmung. Warum der Mensch Mensch ist, treibt manche ein Leben lang an. Mal ohne eine Antwort, mal die tiefe Befriedigung. Lieben, Leben, Luft und Leidenschaft Das Geld spielt in meinen Blogs und gleichzeitig in meinen Podcasts eine große Rolle. Übrigens: Blog und Podcast haben immer und jede Woche dasselbe […]

  • #98 Faule Sau oder cleveres Kerlchen?

    #98 Faule Sau oder cleveres Kerlchen?

    Faulheit, die Königsklasse des Nichtstuns, des professionellen Schlendrians. Aber ist das wirklich so? “Als Faulheit (abmildernd auch Trägheit genannt) wird der Mangel an erwartbarer Aktivität bei einem Menschen bezeichnet.” (Quelle Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Faulheit) Das Hängemattengefühl Der Morgen fängt am Mittag an, das Geld sprudelt nur so aus den staatlichen Kassen. Die Malocher sieht man erst wieder […]

  • #97 Ein bisschen mehr geht immer. Aber wie?

    #97 Ein bisschen mehr geht immer. Aber wie?

    Nicht mehr arbeiten, nur noch das tun und lassen, was man möchte. Dies habe ich mir als Ziel gesetzt. Wie erreichen? Nun ich habe Aktien, ETFs und Kryptos gekauft. In Episode 95 habe ich die Vorteile des heutigen Marktes aufgezeichnet: Kaufen, weil im Moment billig. Mein Kriegsfuß: Die Zeit Kaufen, weil im Moment billig. Dazu […]

  • #90 Mainstreammedien auf Titanic-Kurs

    #90 Mainstreammedien auf Titanic-Kurs

    Was passiert gerade mit den heiligen Gralen der Information in diesem unserem Deutschland? Ich habe mich umgeschaut. Objektiv, gefärbt mit etwas Subjektivität. Dass es nicht ohne eine Vorprägung meinerseits geht, versteht sich. Kein Mensch ist 100% objektiv, denn dann hätte er kein Vorleben, keine Vorlieben und keine Meinung. Werteverfall auf Papier und Pixeln Unrühmlich wie […]

  • #89 Alt gegen neu

    #89 Alt gegen neu

    Gibt es den Typus Künstler und wenn ja, hat sich der Typus Künstler in den Jahrhunderten verändert? Erste Antwort: Ganz klar ja. Eine nicht bis in die absolut letzte recherchierte Gegenüberstellung, weil es keine geschichtliche Abhandlung werden soll, sondern ein wenig den Künstler zeigen soll, wie er sich in der Zeit und in der Gesellschaft […]

  • #87 Die Lust nach Stille

    #87 Die Lust nach Stille

    Gönnen wir uns mal wieder einen Urlaub, haben wir uns gesagt. Nach zwei Jahren war es mehr als Zeit. Mal was anderes sollte es sein, wurde es auch. Niederlande hörte sich schon mal cool an. Resort mit eigener Kirmes, nicht von der Hand zu weisen. Essen, Trinken, Karussellfahren without a Limit, machen wir. Und dann […]

  • #85 Der Wert der Wahrheit

    #85 Der Wert der Wahrheit

    Von mir als Schriftsteller wird erwartet, dass ich fiktiv bin, das heißt aber noch lange nicht, dass es Lügen sind, es ist Fantasie. Manchmal wird die Wahrheit gedehnt oder verändert, aber das liegt in der Macht des Autors und daran, ob die Geschichte so eine Verkrümmung braucht. Die Gesellschaft ist kein Schriftsteller Die Gesellschaft schreibt […]

  • #83 Geld verdienen mit Cannabis

    #83 Geld verdienen mit Cannabis

    Es ist ein mieser journalistischer Trick. Gebe ich gerne zu. Geld, Reichtum und Drogen in die Headline zu packen verleitet zum Weiterlesen. Sorry. Es gibt aber eine Möglichkeit, mit Cannabis Geld zu verdienen. Die Info habe ich von meiner Frau. Fremde Federn sind mir fremd. Schauen wir uns an, worum es geht und ob es […]