Schlagwort-Archiv Schnee am Strand

VonRohan de Rijk

# E39 “Der Corpsepaint Killer” der neue Thriller von Rohan de Rijk

Lesezeit: 2 Minuten

Mein neuer Thriller ist draußen.
“Der Corpsepaint Killer” Corpsepaint bedeutet übersetzt Leichenbemalung und kommt ursprünglich aus der Black-Metal-Subkultur.
Der Thriller hat aber nichts mit Heavy Metal zu tun. Das wäre zu stereotyp.
Ein bisschen über den Inhalt plaudern? Da habe ich eine bessere Idee. In der Linkliste findet ihr die Webseite zum Buch mit einem Appetizer, ein Stück des ersten Kapitels.

Die letzten Stunden vor dem Start

So wie sie immer aussehen. Alles ist in Hektik. Nichts, das man nicht geplant hätte. Dazu schreibe ich zu lange und bin zu lange im Projektgeschäft tätig um hier nicht alles aufgelistet zu haben.

Wünsche und Technik sind Zeitfresser

Der Wunsch, alles bis ins kleinste Detail schön zu machen, kostet zumal die Technik, die einem immer wieder einen richtig fetten Strich durch die Rechnung macht.
Trailer erstellen. Genauso viel Plan gehabt wie mit dem Cover, nämlich gleich Null.
Um mir es so richtig zu geben, habe ich das Filmchen (übrigens auch auf der Website zu bewundern) mit einem neuen Videoschnittprogramm gemacht.
1 Millionen Regler und 1 Millionen Einstellmöglichkeiten.

Wenn, dann geb ich es mir richtig

Diesmal waren es zwei Tage und der Film war fertig. Highlights: Wollte die Musik selber machen. Bass hat scheiße geklungen, weil Elektronik nicht richtig geerdet.
Also Plan B.

Film in MP4 konvertieren. So soll es sein. Codec war buggy. Also erst einmal in .mov konvertiert, externen Konverter geladen und endlich das Zielformat anvisiert.
Muss man auch erst einmal draufkommen, dass dies der Weg der Wege sein muss. Danke Google und danke YouTube.

Ende gut, Moment es ist noch nicht zu Ende

Wer jetzt meint, Beine hoch und mit einem kleinen Piccolöchen feiern, der irrt aber so etwas von.
Jetzt fängt das Marketing an. Zeitung, Blogger, Social-Media.
Ist euch schon mal aufgefallen, dass Social-Media nur noch Spaß oder Hetzte verträgt. So ist ein bisschen Reklame in eigener Sache funktioniert nicht. Vielleicht auch nur bei mir.

Nichts desto trotz

Die gehört alles zum Leben eines Selfpublishers dazu, also nicht beschweren, weiter in die Hände spucken und das Baby groß rausbringen.

Abonniere den Podcast über den Dienst Deiner Wahl

Für Apple-Geräte Für Android-Geräte Spotify
VonRohan de Rijk

Schnee am Strand – Der neue Thriller von Rohan de Rijk

Lesezeit: 2 Minuten

Der Anfang:

Es ist der Morgen danach, der sich für Ashley Ruhterford so seltsam anfühlt. Erst mit der Zeit kommt die Erinnerung, warum sie mit Damian McLoy in einer miesen Absteige aufgewacht ist.
Es ist der Morgen nach dem Abschlussball und der Start in ein Abenteuer, von dem beide noch nicht wissen, welche Gefahren sich dahinter verbergen.
Drogen, Sex, Morde und ein Leben auf einem grauen Asphaltband ohne Ziel bestimmen ihr Leben für Tage und Wochen. Zeit, in denen ihre platonische Freundschaft zu einer Beziehung reift, aber auch Phasen, in denen alles in Frage gestellt wird. Liebe, die unter der Alltäglichkeit zerbricht, und Freiheit, die im Laufe der Zeit zerfällt, bis nur noch ein schmaler Korridor den Weg in die Zukunft weist.

Die Protagonisten:

Ashley Ruhterford ist eine rothaarige junge Frau, die gerade die Schule beendet hat. Sie stammt aus der amerikanischen Mittelschicht. Wie es dort so üblich ist, verdient ihr Vater das Geld und die Mutter versucht es auszugeben. Das Verhältnis von Mutter und Tochter ist angespannt und hat sich im Laufe der Jahre so sehr verschlimmert, dass Ashley ihre Familie nur noch ertragen kann, aber kein vollwertiges Mitglied mehr ist.

Damian Mcloy, ein junger Mann und Schulfreund von Ashley, kommt auch aus der Mittelschicht. Er wohnt mit seinem Vater zusammen. Seine Mutter hat Damian nie kennengelernt, da diese kurz nach seiner Geburt verschwunden ist. In den ersten Jahren hat Damian die Nanny für seine Mutter gehalten, bis er schmerzlich erkennen musste, dass er als Kind ungeliebt war. Die beiden Männer leben nebeneinander her, ohne dass der eine sich für den anderen interessiert.

Die Motivation:

Road Movies wie „Wild at Heart“ haben mich schon immer fasziniert, genauso wie das Buch von Jack Kerouac „On the Road“. So war es nur eine logische Konsequenz, dass ich das Thema Freiheit und die Suche nach der eigenen Identität in einer Geschichte niedergeschrieben habe.

Schnee am Strand – Der Trailer:

Schnee am Strand Trailer

Datenschutzinfo für YouTube-Videos

Die Seite:

Mehr Informationen und das erste Kapitel finden Sie auf der Seite von Schnee am Strand.

Stay tuned: #RohanDeRijk